Der Wintergeist

Der Wintergeist mit dem Insignum seiner grimmigen Macht, dem Stock aus Eis

Der Wintergeist wird durch einen alten bärtigen Mann dargestellt, dessen Gesicht durch Eis und Kälte gezeichnet ist. An der Nase und an seinen Haaren hängen Eiszapfen, Bart und Augenbrauen sind zu Eis erstarrt. Sein Gesicht ist weißlich eisig überzogen.

 

Das Oberteil und die Hose sind aus weißlich fellartigem Stoff. An der Vorderseite des Oberteils hängen weißblaue Eiszapfen. Der Stoff der Maskenhaube schimmert bläulich und braun und stellt so den nicht immer nur weißen Schnee dar.

 

Seine Hände werden durch weiße Strickhandschuhe geschützt. Er trägt weißmelierte Fellschuhe. Zur Unterstützung seiner grimmigen Macht hält er einen knorrigen, weißlich blauen Stock in den Händen.

 

Im Jahre 2005, beim erstmalig veranstalteten Hexenspuk, anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Humpishexe, trat er zum ersten Mal im jetzigen Häs und Maske in Erscheinung.

 

Saturday 21.10.2017


Keine Nachrichten in dieser Ansicht.